Über die Online Plattform

Die Online Plattform gliedert sich in das Indikatorenset der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) sowie das Indikatorenset für Deutschland zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Da die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie die nationale Umsetzung der Agenda 2030 ist, werden verwandte Indikatoren beider Strategien auf der Plattform miteinander verlinkt.

Die Zeitreihen zu den Indikatoren beider Online Plattformen stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Einen Direktlink zur Startseite der SDG-Online Plattform finden Sie oben rechts auf dieser Seite neben dem Suchfeld: Wheel

Beide Indikatorensets sind nach den 17 Zielen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen gegliedert. Entsprechend stammen die Symbole und die Farbwahl der 17 Ziele (Abb. 1 und Abb. 2), die hier und auf der SDG-Online Plattform verwendet werden, von den Vereinten Nationen. Die Symbole sind urheberrechtlich geschützt.

Abbildung 1: SDG Icons inverted Abb. 1: 17 invertierte SDG-Symbole der Vereinten Nationen und das N im Kreis aus der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, eingesetzt auf der DNS-Online Plattform
Abbildung 2: SDG Icons Abb. 2: 17 SDG-Symbole der Vereinten Nationen, eingesetzt auf der SDG-Online Plattform für Deutschland

Ziel und Hintergrund

Ziel der DNS-Online Plattform ist die Darstellung der Indikatoren der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.

Deutschland hat seit 2002 eine nationale Nachhaltigkeitsstrategie mit eigenen Zielen, Indikatorenberichten und Postulaten. 2017 wurde diese Strategie anlässlich der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und den zugehörigen 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SGDs) überarbeitet und wird nun Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) genannt. Bei der Überarbeitung wurde thematisch passend mindestens ein Indikator zu jedem der 17 Ziele in die Strategie aufgenommen. Die Zielwerte, die Indikatoren, ihre Datengrundlagen und Berechnungen sind von der Bundesregierung beschlossen worden.

Seit 2006 berichtet das Statistische Bundesamt im Auftrag der Bundesregierung im zweijährlichen Rhythmus über die Zielerreichung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. In gebundener Form und als PDF liegen die Informationen als Indikatorenbericht vor. Seit 2020 wird die Entwicklung der DNS-Indikatoren zusätzlich über die DNS-Online Plattform veröffentlicht.

Struktur der DNS-Online Plattform

Die DNS-Online Plattform ist nach Zielen, Indikatorenberichten und Postulaten und den dazugehörigen Indikatoren gegliedert (Abb.3). Alle vier Jahre werden die Strategie und ihre Indikatoren durch die Bundesregierung überprüft und bei Bedarf angepasst. Dabei können z.B. Indikatoren ersetzt werden oder neue hinzukommen.


Abbildung 3: Aufbau der Ziel-Seiten

Abb. 3: Beispiel für die Gliederung der DNS anhand von Ziel 7 „Bezahlbare und Saubere Energie“ (Stand: Indikatorenbericht 2018)


Jeder DNS-Indikator wird auf einer eigenen Seite einzeln oder mit einem inhaltlich eng verbundenen Indikator zusammen dargestellt. Die Entwicklung des Indikators und - soweit möglich - das zu erreichende Ziel für Deutschland werden in einer Grafik visualisiert. Die Definitionen und Intentionen sowie die Entwicklung der Indikatoren werden erklärt. Diese Informationen stammen aus dem zweijährlich erscheinenden Indikatorenbericht des Statistischen Bundesamtes.

Für manche Indikatoren können die Daten auch nach Bundesländern disaggregiert werden. Das angezeigte, zu erreichende Ziel bleibt jedoch das deutschlandweite Ziel. Die Bundesländer haben zum Großteil eigene Nachhaltigkeitsstrategien und -Indikatoren. Diese werden auf der DNS-Online Plattform nicht dargestellt. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Nachhaltigkeitsstrategien der Länder.

Die Symbole und Farbwahl der 17 Ziele, die hier und auf der SDG-Online Plattform verwendet werden, stammen von den Vereinten Nationen.

Bewertung der Indikatoren

Bei den meisten Indikatoren veranschaulicht ein Wettersymbol –von Sonnenschein bis Gewitter– auf leicht zu erfassende Weise, inwiefern sich der Indikator auf dem angestrebten Pfad in Richtung Ziel bewegt (Abb. 4). Erläuterungen zur Definition der Symbole können hier gefunden werden. Wettersymbole für die letzten vier Jahre sind unter der Schaltfläche „Statusübersicht“ auf der jeweiligen Indikatorseite zu finden. Anhand der Wettersymbole lässt sich grob einschätzen, wie stabil die Entwicklung zuletzt gewesen ist. Sie ersetzen jedoch nicht die erläuternden Texte mit ihren Hintergrundinformationen.

Oben auf der DNS-Seite gelangt man über die Schaltfläche „Bewertung“ und die Auswahl „Übersicht“ zur Darstellung der gesamten zeitlichen Entwicklung der Wettersymbole aller Indikatoren.

Indikatorenvergleich DNS und SDG

Die DNS-Indikatoren und ihre Nummerierung sind nicht identisch mit den SDG-Indikatoren der Vereinten Nationen. Wenn ein vergleichbarer SDG-Indikator zu einem DNS-Indikator vorhanden ist, ist dies über eine Schaltfläche mit Direktlink zum jeweiligen Indikator kenntlich gemacht (Abb.4).


Abbildung 4: Aufbau der Indikator-Seiten

Abb. 4: Schaltfläche zu verwandtem SDG-Indikator (hervorgehoben)
und Beispiel für Wettersymbol anhand des Indikators 6.1.a „Phosphor in Fließgewässern“ (Stand: Indikatorenbericht 2018)


Einen Direktlink zur Startseite der SDG-Online Plattform finden Sie oben rechts auf dieser Seite neben dem Suchfeld: Wheel

Technischer Hintergrund

Um die Daten aufbereitet darstellen zu können, bietet das Open-Source-Projekt Open SDG auf GitHub eine normierte Vorlage einer Online Plattform. Mehr dazu finden Sie unter Technische Hinweise.